Hjarnø

Der Großteil der Insel ist von Feldern und Wiesen bedeckt. Außerdem gibt es einen kleinen Wald und Salzwiesen. Am Südostende sind in einem kleinen geschützten Bereich zehn Schiffssetzungen aus der Wikingerzeit zu sehen. Sehenswert ist auch die Kirche.

Fakten 
Fährverbindung: Snaptun - Hjarnø (800 m – 5 min.) / www.hjarnøfærgefart.dk
Einwohner 1.1.2016: 106
Fläche: 3,5 km2

Übernachtungsmöglichkeiten und Attraktionen

 

Teilen Sie diese Seite