Øpas

Nordby Kirche

Kirche, auch als der Dom Samsøs von König Christian X. während eines Besuches im Jahre 1927 benannt, unterscheidet sich von den übrigen Mittelalterkirchen durch die Länge des Schiffes und den schlanken Turm, der mit den Kirchtürmen auf Djursland verwandt ist.

Die Kirche, deren ältesten Teile aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts stammen, ist hoch und einsam südwestlich von Nordby gelegen.

Die isolierte Lage heute ist darauf zurückzuführen, dass zwei der ursprünglichen Dörfer der Gemeinde, Søby und Glistrup, irgendwann im Mittelalter verschwanden.

Das größte Kleinod, das die Kirche enthält, ist ein sehr feiner Monstranzschrank in massiver Eiche mit geschnitzten Tierköpfen sowie gemalten und aufgelegten Verzierungen aus dem Jahre 1519.