Omø Yachthafen

Omø ist eine kleine Insel mit ca. 12 km Küste. Im Westen der Insel liegt der Grosse Belt, im Norden der Omøsund und zu den anderen Seiten das Smålandsgewässer. Die Einwohner von Omø, die hauptsächlich von der Landwirtschaft und von der Fischerei leben, sind sehr gastfreundlich. Eine Wanderung über die Insel wird jeden davon überzeugen, dass sie wegen der vielen alten Häuser, der schönen Natur und des einzigartigen Vogellebens einen Besuch wert war. Jeder Besucher auf Omø erhält einen Führer mit ausführlicher Beschreibung aller Sehenswürdigkeiten der Insel.

Omø Havn/Yachthafen
Jedes Jahr laufen ca. 6.000 Boote Omø an. Im Hafen gibt es Toilette, Bad, Münzwaschsalon, Stromanschluss sowie sauberes Trinkwasser. In unmittelbar Nähe des Hafens besteht auch die Möglichkeit zum Campen.